Lernen in der Hildegardregion

Hildegard von Bingen hatte im Kloster Zugang zu einem umfassenden Wissen, das durch ihre Glaubensgemeinschaft weit über die regionalen Grenzen hinaus reichte. Als Mädchen aus bescheidenen Verhältnissen war es alles andere als selbstverständlich zu lernen. Hildegard nutzte ihre Chance. Sie las und überprüfte das Gelesene, sie beobachtete, forschte und dokumentierte. So fundiert, dass ihr Wissen bis heute Bestand hat.

Auch fast 1000 Jahre später wird in der Hildegardregion viel Wert auf eine gute Bildung gelegt. Mit Toleranz und Offenheit hat jedes Kind - unabhängig von Geschlecht oder Herkunft - Zugang zu einem globalen Wissen. Auch in der Erwachsenenbildung steht ein breites Studien- und Weiterbildungsangebot zur Verfügung.

error: Content is protected !!